Sonntag 26. März 2017

Inhalt:

Die Kraft der Vergebung

unknownDr. Welile Shasha leitet einen Fachbereich im öffentlichen Gesundheitswesen Südafrikas. Er führt eine wichtige Kampagne für die medizinische Versorgung in einem ländlichen Gebiet durch.

 

--->VIDEOCLIP

 


Dr. Welile Shasha: Ich bin verheiratet mit Luc; wir haben drei schon verheiratete Kinder. Ich arbeite in Pretoria als Berater im öffentlichen Gesundheitswesen.unknown

 

Während einer Wochenendkonferenz unserer Organisation, hat mich einer meiner Kollegen angeschrien. Ich habe ihm geantwortet: „Bitte, lass uns jetzt zuerst unsere Konferenzarbeit erledigen. Wenn wir dann nach Hause fahren, werden wir miteinander darüber reden.“

Als wir wieder zuhause waren, haben wir uns nach einer Woche getroffen und ich sagte ihm: „Ich war sehr verletzt, als du mich so angeschrien hast, aber lass uns das beiseite tun. Ich möchte wissen, was ich falsch gemacht habe, denn ich unknownmöchte das anderen gegenüber nicht wiederholen.“ Er antwortete mir: „Nein, nein, mach dir keine Sorgen, es ist alles schon vorbei.“ Ich sagte: „Bist du sicher?“ Er antwortete: „Ja.“ Ich sagte: „Es hat mich verletzt, dass du es vor so vielen Menschen getan hast, und noch dazu bin ich ein wenig älter als du. Aber ich habe es dir verziehen. Vergessen wir es. Ich werde nicht mehr darauf zurückkommen. Du hattest mich gebeten, dir zu helfen. Wo ist die Computer-Diskette? “

Er ging und brachte die Diskette und ich analysierte die Daten. Damit verfasste er dann einen Bericht für seine Vorgesetzten und war sehr zufrieden.
Einen Monat darauf kam seine Frau zu mir und sagte: „Weißt du, dass mein Mann mich seit einem Monat nicht mehr geschlagen hat!“ Ich sagte: „Aber was hat das mit mir zu tun?“ Sie sagte: „Ich glaube, dass es etwas mit dir zu tun hat, denn seit er mit dir arbeitet, hat er sich geändert.“ So sind wir bis heute Freunde geblieben.

Vielleicht werdet ihr mich fragen, warum ich mich so unknownverhalte … An dem Tag, an dem ich mich der Fokolar-Bewegung anschloss, hatten wir ein Gespräch über das Vergeben. Alles hängt von dem ab, der vergibt und nicht vom Schuldigen … So habe ich mich entschlossen, das zuhause in die Tat umzusetzen, mit meiner Frau und mit den Kindern … und es funktionierte sehr gut!

unknown

Lasst euch mit Gott versöhnen.

(2 Kor 5,20)

unknown

unknown

unknown

Fokolar-Bewegung Österreich, Meyrinkgasse 7, 1230 Wien
http://fokolare.at/