Sonntag 23. April 2017

Inhalt:

Erdbeben in Ecuador

unknownDie Fokolar-Bewegung in aller Welt ist erschüttert über die Naturkatastrophen in Japan und Ecuador. Sie ist den Familien der Opfer und der betroffenen Bevölkerung nahe und hat sofort für Ecuador eine Solidaritätsaktion ins Leben gerufen. Vor Ort sind die Mitglieder der Fokolar-Bewegung bereits im Dienst der Betroffenen.

 

 

„Unser Land wurde von einem schweren Erdbeben der Stärke 7,8 auf der Richterskala mit dem Epizentrum in den Küstengebieten getroffen. Es wurde in ganz ECUADOR gespürt, aber auch in Kolumbien und Peru“, schreiben Ardita und Fabian von der Fokolargemeinschaft in Quito einen Tag danach. „Die Situation bleibt kritisch, vor allem in den bereits zerstörten Städten.“

 

„Die Menschen helfen sich gegenseitig, wo sie können; viele unserer Freunde haben Angehörige verloren; trotz allem kommt der starke christliche Glaube unserer Völker zum Tragen: es ist tief bewegend und veranlasst auch uns, noch stärker an die Liebe Gottes zu glauben.“

 

Auch aus Japan erreichen uns die Nachrichten unserer Freunde aus Nagasaki und Tokio. „Seit zwei Tagen befindet sich unser Land in einer großen Unsicherheit. Das Erdbeben hat die Insel Kyushu getroffen, in der Region von Kumamoto und Olite, gegenüber von Nagasaki. Eine große Solidaritätsbewegung hat gesellschaftliche und religiöse Ebenen erfasst. Die staatlichen Stellen haben bereits die Aufnahme von 184.000 Obdachlosen in die Wege geleitet.“

 

Wer helfen möchte, kann dies mit einer Spende auf folgendes Konto tun.

Kto.: Werk Mariens Fokolar-Bewegung
IBAN: AT07 1100 0015 4375 5100

Verwendungszweck: Erdbeben Ecuador

 

Oder mittels SEPA-Überweisung direkt auf das internationale Konto der AMU:

Azione per un Mondo Unito ONLUS (AMU)

IBAN: IT16 G050 1803 2000 0000 0120 434

SWIFT/BIC: CCRTIT2184D

Banca Popolare Etica

Verwendungszweck: Erdbeben Ecuador

unknown

Bleib doch bei uns,

denn es wird bald Abend.

(Lukas 24,29)

unknown

unknown

unknown

Fokolar-Bewegung Österreich, Meyrinkgasse 7, 1230 Wien
http://fokolare.at/