Sonntag 23. April 2017

Inhalt:

Fastenzeit 2017

FASTEN - mal anders

Papst Franziskus schlägt 15 einfache, alternative Fastenregeln vor.

 

1. Lächeln! Ein Christ ist immer gut gelaunt!
2. Danken. (auch wenn du nicht "musst").
3. Andere daran erinnern, wie viel sie dir bedeuten.
4. Die Menschen freundlich grüßen, die du jeden Tag siehst.
5. Hinhören auf die Geschichte des Anderen, ohne Vorurteile, mit Liebe.
6. Innehalten, um zu helfen. Auf jemanden achten, der Hilfe braucht.
7. Jemanden ermutigen.
8. Dich freuen über die Fähigkeiten oder den Erfolg von jemand anderem.
9. Etwas, das du nicht mehr verwendest, einem Bedürftigen geben.
10. Jemandem helfen, der Ruhe braucht.
11. Mit Liebe ermahnen, nicht aus Angst schweigen.
12. Gute Beziehungen mit denen pflegen, die um dich herum sind.
13. Putzen, was du zu Hause benützt.
14. Andern helfen, die Hindernisse zu überwinden.
15. Die Eltern (Verwandten) anrufen.

Das beste Fasten:
Welche Vorsätze hast du für diese Fastenzeit?
• Beleidigende Worte-Fasten und dafür exquisite Worte sprechen.
• Schlechte Laune-Fasten und dafür mit Dankbarkeit antworten.
• Wut-Fasten und dafür Sanftmut und Geduld üben.
• Pessimismus-Fasten und dafür Hoffnung und Optimismus versprühen.
• Sorgen-Fasten und dafür Vertrauen auf Gott setzen.
• Wehklagen-Fasten und dafür die einfachen Dingen des Lebens schätzen.
• Drängelei-Fasten und dafür Beten.
• Traurigkeit und Bitterkeit-Fasten und dafür Freude im Herzen haben.
• Egoismus-Fasten und dafür den Anderen mit Mitgefühl begegnen.
• Mangel an Vergebung-Fasten und dafür an der Versöhnung arbeiten.
• Geschwätz-Fasten und dafür in Stille Andern zuhören.

Wenn wir alle auf diese Art Fasten, werden sich unsere Tage füllen mit:
Frieden, Vertrauen, Freude und Leben.

 

.

 

Buch des Monats

Buona sera!

unknown

Hundert Worte von Papst Franziskus
Herausgegeben von Matthias Kopp

● Die erste Anthologie von Worten eines Papstes, der von Anfang an die Welt bewegt.
● Gedanken, die in ihrer Klarheit, ihrem Mut und ihrer gewinnenden Formulierung zu Herzen gehen.


Zum Inhalt:
Sofort mit Beginn seines Pontifikats hat Papst Franziskus Zeichen gesetzt: Seine Gesten und Worte berühren, wecken Erstaunen und Hoffnung – in Kirche und Welt, bei den Armen und Benachteiligten, in Menschen, in denen trotz allem die Sehnsucht lebendig ist.


Franziskus – der Name ist Programm: einer auf den Spuren Jesu von Nazareth, ein römischer Bischof, der sich mitten unter die anderen stellt, weil er weiß: "Ein Hirte muss nach Schaf riechen".

 

Hier gleich bestellen: NEUESTADT

 


Papst Franziskus

Mein Leben Mein Weg

Die Gespräche mit Jorge Mario Bergoglio

unknown

 

von Sergio Rubin und

Francesca Ambrogetti

 

Ein einzigartiges und authentisches Zeugnis. Jorge Mario Bergoglio, den sie "den Jesuiten" nannten und der als Papst den Namen Franz wählte, erzählt sein Leben. Er sagt, was ihm wichtig ist und welchen Weg er gehen will. Ein Mensch mit Tiefgang und großem Charme und ein Seelsorger mit einem weiten Herzen wird deutlich. Ein Papst, der "vom anderen Ende der Welt" kam und mit seiner Zuwendung und Einfachheit spontan die Herzen der Menschen erreicht hat.

Der Weltbestseller, den man auch als Programm seines Pontifikats lesen kann.

Das definitve Buch, um Leben und Denken des neuen Papstes zu verstehen.

 

Verlag Herder € 20,60

Zu beziehen bei: NEUESTADT

 

 

Zum Jahresthema 2013

Ich liebe, als bin ich

unknown

Betrachtungen über die Liebe zum Nächsten

 

Gedanken von Chiara Lubich (1920-2008) über Wert und Aktualität der Liebe zum Nächsten Menschen, die lieben, prägen die Welt durch ihr bloßes Dasein.

 

"Es ist die Liebe, die unser Wesen ausmacht. Wir sind, weil wir lieben. Wenn wir nicht lieben, verliert unser Leben Sinn und Geschmack. Wer kennt diese Erfahrung nicht?" (Chiara Lubich)

 

Die hier zusammengestellten Texte öffnen den Blick für die verändernde Kraft der Liebe, für ihre tausend Facetten, für ihre Himmel und Erde verbindende Tiefendimension.

 

Zu Beziehen bei: Verlag Neue Stadt

Von der Freude an Gott

unknown

 

Hundert Worte von Benedikt XVI.

 

Prägnante Kurztexte, die Einblick geben in Kernanliegen des ehemaligen Papstes.

Worte, die Mut machen und Freude am Glauben wecken.

Ausgewählt aus seinen Ansprachen und Begegnungen während seiner Deutschlandreisen 2005 und 2006.

Aus dem Geleitwort von Kardinal Karl Lehmann: „Dieses Buch versammelt Zitate aus Predigten und Ansprachen von Papst Benedikt XVI. bei seinen beiden bisherigen Deutschland-Besuchen … In dem ,Boom‘ der Neuerscheinungen ...

112 Seiten € 10,20

 

BESTELLEN

Der Mensch hinter der Mystikerin

Teresa von Avila

unknown"Ich bin die Schwierigkeit in Person"

 

Eine aufschlussreiche, aufbauende und köstliche Lektüre, die Teresa von Avila (1515-1582), die (berühmte) Mystikerin und Klostergründerin von ihrer (weniger bekannten) menschlichen Seite zeigt:
- wie sie selbst ihren Lebensweg beschreibt;
- wie offen sie sich ihren engsten Freunden gegenüber äußert;
- was sie „über Gott und die Welt" denkt (von A wie Alter, Arbeit, Askese über F wie Frauen und Freundschaft bis V wie Väter, W wie „Was Gott will" ...).

 

Preis: EUR 13,30 - ISBN: 978-3-87996-922-7

 

Bestellen bei Verlag Neue Stadt oder per e-Mail.

Biblisch inspiriert leben

Gottes Wort für hier und heute

unknown

 

Texte von Chiara Lubich

 

Einzigartig ist die Bibel: Zeugnis der Geschichte Gottes mit seinem Volk, sein lebendiges Wort - auch für hier und heute.
Aus dem "Leben nach dem Wort" entspringen die Gedanken und Beobachtungen Chiara Lubichs (1920-2008), die in diesem Buch zusammengestellt wurden. In ihrer Tiefe und Einfachheit machen sie Lust, sich selbst auf die Spur dieses Wortes zu begeben. Denn es ist wie ein Licht von oben auf unser Leben und Zusammenleben.

 

Aus dem Inhalt: Am Anfang: eine Geschichte - Staunen über das Wort Gottes - Zugänge - Freiheit und Orientierung - Wort, das Kreise zieht - Eine gemeinschaftsbildende Kraft...

 

Herausgegeben von Stefan Liesenfeld

kartoniert - ISBN:978-3-87996-927-2 - € 10,20

 

Die Autorin: Chiara Lubich (1920-2008) ist bekannt als Gründerin der Fokolar-Bewegung. Für ihr ökumenisches und interreligiöses Engagement wurde sie vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem „Templeton-Preis für den Fortschritt der Religion“ und dem UNESCO-Preis für Friedenserziehung. „Chiara Lubich gehört zu den wenigen ganz großen spirituellen Stimmen unserer Zeit“ (Kardinal Karl Lehmann).

 

Bestellen bei Verlag NEUE STADT

zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)

unknown

Bleib doch bei uns,

denn es wird bald Abend.

(Lukas 24,29)

unknown

unknown

unknown

Fokolar-Bewegung Österreich, Meyrinkgasse 7, 1230 Wien
http://fokolare.at/